Unser aktueller Notfall, wir brauchen eure Hilfe 


SOS wir brauchen eure Hilfe beim Bau 2 neuer Gehege

Ihr lieben,

Wer uns kennt weiß das es mit uns selten langweilig wird.... Kaum ist eine

Klippe umschifft kommt schon die nächste daher.

Die Klippe diesmal trägt leider Uniform

Manche wissen das Spyros auch einige Hunde zu Hause hat. Alle die krank

sind oder die halt einfach bei ihm gestrandet sind.

Das sind inzwischen 27 dazu unsere rund 45 Katzen. Seine Nachbarn rufen regelmäßig die

Polizei... Wir haben da auch irgendwo Verständnis, es ist immer Gebell... Das

ist schon auch nicht so einfach.

Diesmal scheint es aber wirklich zu eskalieren! Die Polizisten haben Spyros

8 Tage  Zeit gegeben um die Situation zu ändern, sonst droht uns sogar die

Beschlagnahme der Tiere!!!! Soweit darf es natürlich niemals kommen!!!!! Als

Sofortmaßnahme haben Spyros und Ilias einige Hunde umverteilt und so Platz

geschaffen um Hunde von zu Hause in den Shelter zu bringen, aber auf die Dauer

ist das keine Lösung! Wir brauchen mehr Platz!

 

Wir müssen 2 neue Gehege bauen um die Hunde vernünftig unterbringen zu

können und etwas Luft für neue Notfelle zu haben... und da kommt auch schon das

Problem:

2 neue Gehege kosten uns rund 1500 Euro an Materialkosten und Manneskraft!

Woher nehmen und nicht stehlen? Wir haben ja eh schon die Polizei im

Nacken´.

Nein, ohne Spaß, wir brauchen dringend das Geld um schnellstmöglich mit dem

Bau beginnen zu können! Deshalb bitten wir euch wieder einmal um eure Hilfe!!!!

Helft uns die Gehege zu bauen und den Hunden ein würdiges Leben zu geben, und

gebt uns die Möglichkeit einen Notfall aufnehmen zu können! Im Moment ist das

undenkbar, und das macht uns allen ANGST!!!! Was tun wenn......????!!

Wir wissen, ihr habt uns und die Hunde noch nie im Stich gelassen, und wir

hoffen auch diesesmal auf eure Großzügikeit und Liebe zu unseren Tieren!

Jeder Euro zählt und bringt uns weiter!!!!

 

Tierhilfe Belgien VZW

IBAN BE14 0017 0532 6583

BIC GEBABEBB

Paypal: Info@Tiehilfe-Belgien.de


 

Wie ihr ja wißt haben wir auch immer eine größere Zahl von Welpen im Shelter. Welpen brauchen einiges mehr an Zuwendung und Versorgung, gerade wenn sie wie unsere halt fast immer, einen sehr schlechten Start ins Leben hatten und krank, unterentwickelt und geschwächt irgendwo von Spyros gefunden werden.

 

Sie brauchen extra Welpenfutter, das teurer ist, Aufbaupräparate, Vitamine... Gleichzeitig haben sie aber auch eher die Chance vermittelt zu werden wenn sie erstmal aufgepäppelt sind, dafür kommen gleich die nächsten rein..... Das macht es nicht sehr sinnvoll Paten für die kleinen zu suchen, gleichzeitig brauchen wir aber Hilfe um sie groß zu bekommen.... Da ist bei uns die Idee gereift, einen KINDERGARTEN-KLUB zu gründen! Da könnt ihr Mitglied werden und uns mit einer monatlichen Spende dabei helfen die Minnis zu großen, kräftigen Hunden zu ziehen!

 

Das wäre im Prinzip ähnlich wie eine Futterpatenschaft, würde sich aber auf alle unsere Zwerge beziehen! Wie findet ihr die Idee???? Wollt ihr unseren Kleinen helfen? Wir wollten den Beitrag frei gestalten, ab 5 Euro im Monat, so das jeder der möchte teilnehmen kann! Wir freuen uns auf viele Teilnehmer, Welpen werden wir immer haben... Also, wenn ihr euch angesprochen fühlt, herzlich willkommen!!!

 

Wenn ihr noch Fragen habt.... Immer her damit!

 

Der Kindergarten-Klub läuft natürlich auch über das bekannte Konto der

Tierhilfe Belgien VZW IBAN BE14 0017 0532 6583 BIC GEBABEBB

Paypal: Info@Tiehilfe-Belgien.de

Gebt als Vermerk bitte Kindergarten-Klub an! DAAAAAAAANNNNKKKEEEEEEE

 


Im oberen Facebookteil fndet ihr immer unsere aktuellen Neuigkeiten .

 

Schaut es euch an


Weihnachtsaktion

Wir möchten dieses Jahr mit euch zu Weihnachten unseren Hunden ein neuen Shelter schenken!

Shelter 1 ist soweit fertig, aber Shelter 2 ist eine riesige Baustelle!!! Die Hütten sind alle alt und baufällig, sie bieten den Hunden kaum noch Schutz, im Gegenteil, die Verletzungsgefahr ist groß! Wir brauchen Dächer zum Schutz vor Sonne und Regen, die Zäune müssen repariert werden.... Es gibt kaum Grenzen was getan werden muss......

 

Wir möchten euch bitten mit uns zusammen virtuell die Häuser zu bauen! Ihr könnt uns Ziegelsteine, Fundamente, Dachhälften, Türen und Namensschilder spenden, und wir bauen dann in Samos die richtigen Häuschen, so das unsere Hunde in einem gemütlichen und vor allem sicheren Shelter leben ...können!

 

Wir möchten insgesamt 4 Häuser bauen, pro Haus

135 Ziegelsteine pro 5 Euro

1 Fundament für 20 Euro

1 Tür für 40 Euro

2 Dachhälften je 50 Euro

und für 10 Euro ein Namensschild für jeden Hund der in dem Häuschen wohnen wird!

 

Alle Spenden werden alle 3 Tage hier in der  bestätigt, so könnt ihr sicher sein das alles den Hunden zu Gute kommt!

Wir werden alle 3 Tage virtuell an den Häuschen bauen und euch hier die Fortschritte posten! Wir bedanken uns jetzt schon für eure Hilfe und freuen uns auf eine schöne Zeit hier mit euch und hoffentlich auf 4 wunderschöne, fertige Häuschen am Schluß!!!!

 

Eure Admins Melanie und Birgit

 



September 2016

 

 Wißt ihr was für uns vom Team noch schöner ist als Weihnachten und Ostern zusammen??? Ihr könnt es euch bestimmt denken... JAAAAA!!!! Selber in Samos sein, selber in den Shelter gehen und alle unsere Lieblinge herzen, schmusen und verwöhnen können!!! Wir beschäftigen uns jeden Tag mit ihnen, vermissen sie, hoffen und bangen mit ihnen... Und wenn man dann endlich in den Hof fährt.... Nicht in Worte zu fassen!!!!!! Aber natürlich gehen wir auch mit offenen Augen durch den Shelter, was muss gemacht werden... Was ist am wichtigsten... Was hat eventuell noch etwas Zeit... Im Moment ist es am wichtigsten den Shelter fit für den Winter zu bekommen. Es werden ja auch gerade wieder Häuschen gebaut... Aber mir ist ein Gehege aufgefallen, wo Spyros Hunde unterbringt die von den anderen attackiert werden, oder gerade angekommen sind und sich erst eingewöhnen müssen, also auch eine Art Quarantäne. Es gibt dort nur eine Plane als Schutz vor der brennenden Sonne oder dann eben auch vor Regen, und diese ist auch noch kaputt und notdürftig geflickt, hängt in Fetzten runter... Nicht gut! Wir haben Spyros gefragt was es kostet dort ein richtiges Dach wie bei den anderen Gehegen anzubringen, und er meint rund 300 Euro! Wir bitten euch um eure Hilfe dieses Dach reparieren zu können! Es wird auch in Samos ungemütlich im Winter und wir müssen die Hunde schützen!!! Wenn ihr helfen möchtet, spendet bitte an das Konto

 

Tierhilfe Belgien VZW
IBAN BE14 0017 0532 6583
BIC GEBABEBB

Paypal: Info@Tierhilfe-Belgien.de

Als Vermerk gebt bitte Dach an!

Vielen Dank im Vorraus!!!!


Juli 2016

 

STELLUNGNAHME ZU DEN AKTUELLEN EREIGNISSEN AUF SAMOS

For english scroll down!

 

Liebe Freunde und Helfer unserer vergessenen Samos Hunde,

 

Im Facebook geht es ja gerade wie eine Schockwelle durch alle Seiten die mit Samos zu tun haben das die Animal Care ihre Pforten geschlossen hat, was natürlich auch wir sehr bedauern, den die Verlierer hierbei sind wieder einmal die Tiere.

 

An uns werden jetzt viele Fragen herangetragen, so das wir uns jetzt dazu entschieden haben hier ein Statement zu posten, und wir hoffen damit eure brennendsten Fragen beantworten zu können. Natürlich könnt ihr euch jederzeit auch so an uns wenden, hier auf der Seite oder auch per PN an die Admins Melanie Reissmann oder Birgit Theiss!

 

Sooooo, als allererstes: WIR SCHLIESSEN NICHT!!

Die Geschichte mit Animal Care hat überhaupt nichts mit uns zu tun! Wir sind zwei völlig unterschiedliche Organisationen die in keiner Art und Weise miteinander verbunden waren, deshalb berührt es unsere Arbeit in ERSTER LINIE nicht. Business as usuell.

 

Ich habe geschrieben "in erster Linie", weil es wohl leider nur das administrative Geschäft sein wird, das wie vorher weiter läuft. Für die Tiere und besonders die Notfälle hat sich die Situation dramatisch verschärft, und damit natürlich auch für uns! Es werden sehr viel mehr Notfälle auf uns zu kommen, für die wir KEINE KAPAZITÄT haben! Man muss sich vor Augen halten das wir ein kleiner, privater Shelter sind!!!! Wir können nicht alle Straßentiere aufnehmen, werden aber natürlich alles in unserer Kraft stehende tun, aber auch das geht nur mit EURER HILFE!!! Alles steht und fällt mit der Hilfe, die wir bekommen, wir sind rein nur durch Spenden finanziert, müssen in erster Linie unsere Bestandshunde versorgen... Ihr könnt euch vorstellen was das heißt😞. Niemand möchte NEIN sagen! Und ich gebe zu das ich mit Sorgen in die Zukunft schaue. Wenn ihr je überlegt habt, den Samos Hunden zu helfen, dann wäre JETZT der richtige Zeitpunkt!!! Wir müssen JETZT ein Polster haben um Hilfe zusagen zu können!

 

Wir zählen auf euch! Im Namen der Tiere, sie haben niemand anderen als uns....

Wenn ihr irgendwelche Fragen habt, meldet euch!!! Wir beantworten alles so gut wir können!!!

 

 

 

Eure Admins Melanie und Birgit

 

OPINION ON THE CURRENT EVENTS ON SAMOS !!!!

 

Dear friends and supporters of our forgotten Samos dogs

 

In Facebook it's all just like a shock wave through all the pages that have to do with the Samos the Animal Care has closed its doors, which, of course, we very much regret that the losers in this case are once again the animals.

 

At us now many issues are brought, so we have now decided to head here a statement to post, and we hope this helps to answer your burning questions. Of course you can look at any time so contact us, here on the site or via PM to the admins Melanie Reismann or Birgit Theiss!

 

Sooooo, first of all: WE CLOSE NOT !!! The story with Animal Care has nothing to do with us! We are two completely different organizations which were connected in any way with each other, so it does not affect our work in PRIMARILY. Business as usuell.

 

I have written "primarily" because it is, unfortunately, probably only be the administrative business, which continues as before. For the animals, especially the emergency, the situation has worsened dramatically, and therefore also for us! There are many more emergencies to come to us, for which we have NO CAPACITY! One has to keep in mind that we are a small, private Shelter !!!! We can not accommodate all the strays, but will of course do everything in our power to do, but that is only possible with YOUR HELP !!! Everything rises and falls with the help that we receive, we are purely funded only by donations, our inventory dogs must primarily serve ... You can imagine . Nobody wants to say NO! And I admit that I look with worry in the future. If you have ever considered helping Samos dogs, then NOW would be the right time !!! We need a cushion NOW have to appeal for help!

 

We count on you! On behalf of the animals, they have no one other than us ....

If you have any questions, get in touch !!! We answer everything as best we can !!!

 

Your Admins Melanie and Birgit


Baumassnahmen Juni 2016

Update Juli uns fehlen noch immer 250 Euro um die Kosten zu begleichen

 

BITTE TEILEN Wir gegen das GRUENZEUG und die verborgenen Gefahren Kampos, wir haben uns geschworen, du bist nicht umsonst gestorben, die Finanzen lassen es eigentlich nicht zu, aber was bleibt uns übrig. Jeden Tag bangen, wer ist das nächste Opfer , was wird als nächstes passieren ??? NEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIINNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN Wir mussten handeln Kampos der gestorben ist durch eine Schlange , Enyo der gebissen wurde durch Skorpione und um nicht noch mehr Opfer zu haben, haben wir zu harten Mitteln gegriffen , Shelter 1 und Shelter 2 werden Grünzeug frei gemacht . Rum um wird alles platt gemacht . Das gibt uns hoffentlich die Sicherheit das alle verborgenen Gefahren weg sind . Kostenpunkt ist 490 Euro für zwei Tage Wer uns bei den entstandenen Kosten helfen möchte

 

Tierhilfe Belgien VZW
Fortis Bank
IBAN:BE14 0017 0532 6583
BIC: GEBABEBB
Pay Pal info@tierhilfe-belgien.de

Vermerk

Die vergessenen Samoshunden Shelter

26-07-2016

 

Der Shelter platzt aus allen Nähten, aber auch diese zwei nicht gewollten Welpen ziehen heute bei uns in den Shelter .Haben sie ihren Weg alleine gefunden? Wir denken eher ausgesetzt nicht mehr gewollt ...zurück gelassen .

Sie waren total ausgetrocknet und haben sich ueber das fliessende Wasser gefreut sowie das Futter .Wir haben ihnen die Zecken entfernt und werden sie erstmal ankommen lassen

 

Werden wieder berichten.


26-07-2016

 

Alisidas hatte Glück im Unglück .Wie kann man seinen Hund an so einem viel zu kleinem Halsband festbinden .Wir wissen nicht wie lange aber wir wissen schon das er es so nicht lange ueberlebt hätte .Die Schmerzen....nicht auszudenken .

 

Alisdas wird behandelt und wir posten auch die nacher Fotos .Wir versuchen immer zeitnah zu berichten aber manchmal gelingt es uns nicht

 

 

Helft uns bei solchen Notfällen handeln zu können

 

 



Baumassnahmen Juni 2016

 

Wo fängt man an, was ist am wichtigsten, was muss dringend gemacht werden, was kann noch warten.... Das sind die Fragen mit denen wir uns täglich beschäftigen. Nicht zu vergessen, wir feiern jetzt gerade mal den ersten Geburtstag der vergessenen Samos Hunde! Bei einem so jungen Projekt das aber doch recht groß ist gibt es natürlich viel zu tun....

 

Unserer Meinung nach ist das wichtigste Futter und Sicherheit der Tiere! Und natürlich heißt Sicherheit auch das die Shelter-Einrichtungen in Ordnung sein müssen damit die Hunde nicht ausbrechen, aber in erster Linie sich nicht daran verletzen können! Spyros schickte gerade diese Bilder von 3 Türen die wir ersetzen müssen. Kosten pro Türe sind 65 Euro. Und leider haben sich Paraskevas und ein paar andere große Rüden mit den Zäunen ihres Geheges vergnügt, so das wir auch diese richten müssen... Kostenpunkt 240 Euro! Also 3 Türen a 65 Euro sind 195 Euro Material für Zäune 240 Euro (Arbeiten machen Spyros und Ilias natürlich selber) Wir bitten euch ein weiteres mal um Hilfe damit unsere Hunde in einem sicheren Shelter leben können!

 

 

 

 

Wenn ihr helfen möchtet, schickt eure Spende bitte an das bekannte Konto

 

Tierhilfe Belgien VZW

IBAN BE14 0017 0532 6583

BIC GEBABEBB

Paypal: Info@Tierhilfe-Belgien.de

Gebt bitte den Vermerk Samos Hunde Shelter  DANKE!!!

 


Juni 2016

Ceylan Shelly Fain Photography war vor Ort und hat unsere vergessenen Samoshunde abgelichtet - Schaut es euch an wir sind begeistert

Vielen Dank fuer die tollen Fotos

Copyright die vergessenen Samoshunde

Ceylan Shelly Fain Photography


31-05-2016

 

Wir kämpfen nicht nur gegen Grünzeug sondern auch gegen Erlichose Milk ( Dank an Milks Paten die die Medikamente Kosten tragen ) , Blacky ( Dank an Blackys Paten die die Medikamente Kosten tragen ) , Nakos und Diaki haben Erlichose, Nakos und Diaki haben leider keinen Paten aber trotzdem möchten wir sie behandeln lassen . Helft ihr uns dabei Die Kosten sind Diaki - 16 Euro fuer das Medikament Nakos - machen wir einen einzelnen Post den Nakos hat Erlichose und Leichmaniose Wer uns helfen möchte , sodass wir mit der Behandlung starten können , sobald das Geld zusammen ist sagen wir euch Bescheid

 

UPDATE Juni Behandlungen konnten anfangen . Vielen Dank an alle Spender


04-05-2016

JIEPPPPIIIIEEEE!!!! Wir haben es geschafft!!! Alle zusammen haben wir allen Welpen ihren Namen gegeben und einen guten Start in ihre Zukunft!!! Wir danken allen von Herzen die mitgemacht haben!!! Unsere kleine werden echte Shelter -Bewohner

 

 

Heute stellen wir euch unseren KINDERGARTEN vor! Sind sie nicht herzallerliebst? Wir könnten sie den ganzen Tag knuddeln.... Unsere süßen Mini-Bärchen. Aber sie brauchen unbedingt noch ein STARTER-KIT! Also pro Baby einen Namen, einen Chip und die Grundimpfung! Wir möchten euch bitten uns zu helfen, und wir hätten da die Idee, das ihr euch eins der Welpis aussucht und ihm/ihr dann einen Namen geben könnt für eine Spende die Chippen und Impfen für das Kleine deckt! Wir haben einen sehr guten Preis mit dem Tierarzt aushandeln können, und die Kosten pro Welpe belaufen sich auf 30 Euro! Na, wie sieht es aus? Habt ihr euch schon in ein Zwerglein verguckt? Für 30 Euro könnt ihr ihnen ein wichtiges Stück Sicherheit schenken und einen Namen!!! Kommentiert unter dem Foto wenn ihr einen Namen geben wollt Spendenkonto Tierhilfe Belgien VZW
Fortis Bank
IBAN: BE14 0017 0532 6583
BIC: GEBABEBB
Pay Pal: info@tierhilfe-belgien.de
Verwendungszweck:
Namenspatenschaft

DANKE im Namen der vergessenen Samoshunde


 29-05-2016

Auf Regen folgt Sonnenschein, dann wieder Regen.... Gestern haben wir uns so gefreut über die tollen Spenden, heute die große Katastrophe.... Es tut uns so leid, was wir euch jetzt erzählen müßen, und wir sind alle zutiefst geschockt!!! Ich überlege schon die ganze Zeit, welche Worte ich nehmen soll, aber alles kommt mir so unzureichend vor.... Wir haben unseren KAMPOS verloren!!! Es ist so unglaublich, so unvorstellbar, und vor allem so unglaublich sinnlos! Ausgerechnet unser Kampos, um den wir so sehr gekämpft haben, den wir nach Chios geschickt haben um ihn zu retten, mit dem wir s sehr gelitten und gehofft haben, mit dem wir uns so sehr gefreut haben als er zu uns zurück kehrte, und alle dachten JAWOHL! Jetzt fängt sein richtiges Leben an!!! Seine liebe Patentante Nina hat ihn am Montag noch besucht... Dann, der Moment, der alles änderte, beendete! Eine giftige Schlange kroch in den Shelter und hat ihn erwischt. Jede Hilfe kam zu spät! Illias hat ihn gefunden und auch gleich Spyros alarmiert! Ilias wollte die Schlange entfernen, immer um die Hunde besorgt, und wurde auch noch angegriffen und verletzt! Er kam zum Glück inzwischen aus dem Krankenhaus raus und sein Finger konnte gerettet werden!

 

Wir sind alle komplett am Boden heute, das werdet ihr sicher verstehen. Es sind Tage wie heute, die uns an unsere Grenzen führen. Gekämpft, gehofft, und doch verloren..... Uns bleibt nur noch Adieu zu sagen. Lieber Kampos, komm gut über die Regenbogen-Brücke! Spiel mit Aspaki und allen anderen die vorausgegangen sind! Wir hatten uns so sehr auf dich gefreut und hätten dir ein schönes Leben gewünscht! Es tut uns so leid das wir dich am Ende nicht beschützen konnten!!!

 


Mai 2016

 

Leider gibt es wieder Notfälle... Ihr seht hier einen von Pisas Welpen, ( Enyo) er ist von einem Scorpion oder Schlange gebissen/ gestochen worden und das ist das Ergebnis davon! Das Problem ist das viele, hohe Grünzeug um das Shelter herum, daher kommen die giftigen Reptilien ins Shelter.

Die ersten Bilder sind vom Zustand als Spyros ihn fand, er nahm ihn dann mit zum TA, und hat ihn dann bei sich zu Hause behalten und versorgt

04-05-2016
Speedy geht es schon viel besser! Spyros kümmert sich Tag und Nacht bestens um ihn, wir sind sooooo froh! Der kleine Kerl hat es verdient zu leben und wieder gesund zu werden! Wir bedanken uns bei allen die für ihn gespendet haben!!!

 

****UPDATE SPEEDY*****UPDATE SPEEDY*****

Unser kleiner Schatz ist ein richtig großer Kämpfer! Er läßt sich nicht unterkriegen und erträgt die ganzen Behandlungen tapfer! 3x am Tag muß Spyros den Verband abnehmen und die sehr großflächige Wunde behandeln, man kann sich vorstellen wie weh das tut.... Es ist absolut über lebenswichtig für Speedy das er keine Infektion in die Wunde bekommt, er bekommt auch starke Antibiotika.
Wir haben uns entschlossen keine Fotos von der Wunde zu... posten, ihr könnt euch vorstellen das es sehr schlimme Bilder sind die einem in der tiefsten Seele weh tun. Spyros gibt wirklich alles für den kleinen, und mit der richtigen Versorgung hat er auch gute Chancen. Leider kostet auch das wieder einiges an Geld. Es tut uns so leid immer wieder bitten zu müssen.... Die Creme, die die Regeneration der Haut anregt kostet 11,45 Euro die Tube, wir werden einige davon brauchen, die muss 3x am Tag großzügig aufgetragen werden. Von dem ganzen Verbandszeug und den anderen Medikamenten (Schmerzmittel, Antibiotika...) mal ganz zu schweigen.

Wir bitten euch, Speedy für 11 Euro eine Tube Salbe zu schenken! Helft ihm wieder gesund zu werden!
Wenn ihr Speedy helfen wollt, schickt eure Spende an das bekannte Konto der

Tierhilfe Belgien
IBAN BE14 0017 0532 6583
BIC GEBABEBB

 

Manchmal gibt es Moment im Tierschutz wo man an seine Grenzen stößt , einen Moment wo man Bilder bekommt und einfach nur erahnen kann was passiert ist ...wo man den Schmerz spürt .....wo einem die Tränen kommen und wo man denkt wie kann sowas passieren
Wir tun soviel , wie helfen zusammen wo wir können aber es müssen dringend die Löcher im Shelter zu gemacht werden .

Wir werden euch die schlimmem Fotos ersparen , aber es steht fest das einer unsere grossen Welpen um sein Leben kämpft und wir euch fragen wollen fuer ihn die Daumen zu drücken .

Wir sagen IHM und den Hund weil wir noch keinen Namen haben . Er ist einer von Dias Welpen ( wir haben damals berichtet)

Er hat sich zum Schutz vor der Wärme in ein Loch versteckt...wir konnten ihn Gott sei Dank befreien .Da er aber sehr wuscheliges Fell hat konnten wir den ausmaß dieser Aktion nicht sehen . Leider fand Spyros in gestern in einen sehr schlechten zu Stand . Die Maden kamen aus seiner Haut.....er wurde regelrecht aufgefressen...GOTT sei Dank hat Spyros ihn so gefunden und hat ihn direkt zum Tierarzt gebracht . Er wurde geschoren , Mediis zu gedient und alle Maden entfernt . Er ist jetzt bei Sypros zu Hause und muss behandelt werden . Wir bangen um sein Leben

Wir würden uns wünschen das er einen Namen bekommt

Bitte helft uns und vor allem schicken wir Spyros viel Kraft ,den ausser ihm die Sicherheit zu bieten, dass wir für alle Kosten aufkommen und in Gedanken bei ihm sind , können wir ihm von hier nicht helfen.

Paypal: Info@Tierhilfe-Belgien.de

Vermerk: Speedy

Wir halten euch auf jeden Fall auf dem laufenden wie es Speedy weiter geht!

 


 01-05-2016

Unser kleine schüchterne  Namenslose Maus geht es  nicht gut um es mal milde auszudrücken . Es sieht aus als war sie in Kontakt gekommen mit einer Raupe . Die Gefahr lauert in den Haaren des Insekts. Diese enthalten ein Gift (Thaumatopein), das bei Berührung mit der Haut oder Schleimhaut eine heftige allergische Reaktion des Opfers hervorruft. Dabei sind die Raupen in der Lage, bei Gefahr ihre Haare abzuwerfen, die sofort brechen und ihr Gift freigeben. Ihre Zunge scheint sich ...entzündet zu haben und es ist ihr bereits ein Teil abgestorben . Zur Zeit ist Ostern in Griechenland , das heißt wir müssen improvisieren und hoffen das wir schnell einen Tierarzt erreichen können . Wir werden euch auf dem laufenden halten

 


30-04-2016

 

Gestern Abend erreichten uns sehr sehr traurige Nachrichten aus Samos! Unser Aspaki war müde... Unser Aspaki ist gegangen.... Natürlich wussten wir das es ihm nicht wirklich gut geht und seine Zeit begrenzt ist, aber man denkt halt immer "nicht heute, und hoffentlich nicht morgen..." Dann kam gestern Abend die Nachricht, und es war soweit. Zeit zum Adieu sagen, Zeit zum gehenlassen, Heute..... Jetzt....! Da war dann erst mal die Luft raus, das mussten wir auch erst sacken lass...en. Unser so liebgewonnener sanftmütiger Aspaki hat ganz seiner Art entsprechend die Welt verlassen, ruhig, ohne Kampf oder Drama. Er ist einfach eingeschlafen, und wir sind dankbar dafür. Genauso wie wir auch euch dankbar sind das wir die Möglichkeit hatten alles was es gab für ihn zu tun, ihm jede Chance zu geben und etwas mehr Zeit. Auch für Spyros ist das wichtig, er muss sich nicht fragen ob man ihn vielleicht mit dem oder dem hätte retten können.... Wir sind alle sehr sehr schwer getroffen, hatten wir uns doch schon gefreut ihn in ein paar Wochen wieder knuddeln zu können.... Es sollte nicht sein. Lieber Aspaki, wir wünschen dir eine gute Reise über die Regenbogen-Brücke, und das du deinen vorausgegangenen Freunde triffst. Wir werden dich nie vergessen, dich immer in unseren Herzen tragen, du lieber Kerl mit deinen großen freundlichen Knopfaugen....

 


24-04-2016

IDEE? Ihr seid gefragt....

Wir haben ein kleines Buddelproblem in Samos.Die Hunde buddeln wie die Weltmeister.Man sollte denken das es kein Problem ist; aber wir sind eines besseren belehrt worden.Am Wochenende konnten wir gerade noch eine traurige Katastrophe verhindern.

Einer unsere Schuetzlinge ist und so ein Loch gekrochen und nicht mehr rausgekommen.Gott sei dank kommt Ilias jeden morgen und konnte den verstoerten Hund befreien.Einr ganze Nacht hat er dort verbracht.Seine Panik war in seinen Augen zu lesen

 

NICHT auszudenken was passieren konnte.Die Löcher muessen geschlossen werden und eine Lösung fuer IMMER muss her....Habt ihr eine Idee?


23-04-2016

Gestern war wieder ein sehr arbeitsreicher Tag für Spyros und Illias. Gemeinsam haben sie das neue Gehege fertig gemacht, die Tür eingebaut und das erste Dach montiert damit wenigstens erstmal etwas Schatten da ist. Jetzt fehlt noch das zweite Dach und der Boden muss befestigt werden wegen unseren "Buddlern" wie ihr auf dem einen Foto seht. Das Material haben wir auf

 

.Wir brauchen dringent eine neues Dach welches den zwei Abteilen Schatten spendet.Wir haben aus einem Abteil zwei Abteile gemacht.Zaun gezogen und befestigt.

Kostenpunkt war 250 Euro.

Wie ihr seht muss es irgentwie weitergehen.An diesen Baumassnahmen kann man nicht sparen.Wir muessen den Shelter ausbauen sodass alle Hunde Platz im Shelter haben .Wir haben die Materialen auf Rechnung bekommen . Wir sind für jede Spende dankbar 

 

Wollt ihr den vergessenen Samoshunden helfen  


22-04-2016

 

Auch die Strassenhunde in Samos geniessen von eurem gespendeten Futter.Bitte denkt dran jeder Euro den ihr spendet kommt den Hunden zu Gute und ist lebenswichtig.

Spyros faehrt jede Nacht seine Runde.Er kennt seine Strassenhunde , sie erwarten ihn...sie kommen wenn er ruft ...sie freuen sich auf ihn.Manche haben Angst und man sieht ind er Ferne nur zwei funkelnde Augen und sobald er weg faehrt kommen sie raus zum fressen.Wir sind ihre Hoffnung.


KAMPOS HAT ES GESCHAFFT

10-03-2016

 

Und nochmal unser Gold-Junge! Wir genießen diese Bilder aus vollem Herzen, sind so froh Kampos so glücklich und gesund zu sehen! Das sind die Momente die einem Kraft geben weiter zu machen und voller Zuversicht in die Zukunft zu gehen! Wir haben mit euch so großherzige, wunderbare Menschen an unserer Seite das wir das Gefühl haben alles schaffen zu können! Das Leben unseres Kampos schien verloren zu sein, und jetzt spielt er glücklich am Strand! Ein großer Dank auch an die Ärzte in Chios, die sich so gut und professionell um Kampos gekümmert haben.... Die Liste ist ewig lang, so viele haben sich um unseren Schatz gekümmert... Und wir.... Wir sind heute einfach nur gerührt und dankbar!!!!!

KAMPOS vorher 

SOS SOS SOS März 2016

 

Spendeneingang März 599 Euro 

Spendeneingang April ZIEL ERREICHT 750 EURO DANKE 

 

Kampos hat ein Recht zu Leben

Kurz bevor ich nach Samos reiste , hatte eine Frau Spyros kontaktiert , dass ein Hund angefahren sei und einfach sich selbst überlassen. Sie konnte nicht einschätzen wie schlimm er verletzt ist. Sypros zögerte nicht, liess alles stehen und liegen und fuhr zur Unfallstelle. Er konnte Kampos sichern und brachte ihn direkt zum Tierarzt. Wir können nur erahnen was für Schmerzen er gehabt haben muss. Der Tierarzt machte Röntgenbilder und darauf war ein komplizierter Kieferbruch und eine Beinfraktur zu sehen.
Das schlimme ist das bei diesem komplizierten Bruch ein Spezialist befragt werden muss, und der einzige in der Nähe ist der auf der Nachbarsinsel CHIOS
Auwei was nun
Spyros nahm ihn mit in den Shelter. Er hat noch eine Hundehütte ( Gott sei dank) und da konnte Kampos sich erstmal erholen. Wir haben Medikamente gegen die Schmerzen gegeben aber eine Lösung musste her und das sehr dringend


An meinem ersten Tag sah ich Kampos live . Wir hatten von seiner Situation gehört, aber man stellt es sich nicht so schlimm vor . Ich näherte mich also dieser Hundehütte und da lag er , mit offenem Mund ( er kann ihn nicht schliessen) und schwanzwedelnd schaut er mich an . Dieser Blick...........
In diesem Moment kniete ich mich zu ihm und streichelte ihn , mir kammen die Tränen. Er vertraut uns , wir sind seine einizige Hoffnung....wir muessen ihm helfen .
Fuer mich stand fest ,so ein lebensfroher junger Hund hat noch sein ganzes Leben vor sich. Es musste gehandelt werden , wir konnten nicht zuerst an die Kosten denken sondern mussten handeln

Di 08/03/2016 haben wir einen Bootpaten gefunden und ist er nach Chios gefahren ( ca 3 Stunden )
Do 10/03/2016 wurder er in Chios durch einen Spezialisten operiert . Er sagte uns alles sei gut gegangen aber es war sehr viel zerstört gewesen, aber es wird wieder.

GOTT SEI DANK

18/03 zweite Operation an seinem Bein. Auch diese hat er gut Überstanden und nun heisst es Gesund werden

 

02/04 Kampos ist noch immer in Chios und erholt sich von seinen beiden Operationen .

Wir konnten im März 599 Euro an Spenden einsammeln. Vielen Dank an alle Spender und an euer Vertrauen .

 

10/04 Kampos ist wieder in Samos . Schaut euch den extra Beitrag bei den Neuigkeiten an 



Kampos wird auch noch kastriert und wir hoffen bald ein tolles zu Hause fuer ihn zu finden
ABER natuerlich sind an dieser Lebensnotwendigen OP Kosten verbunden . Die geschaetzen Kosten belaufen sich auf ca 750 Euro
Genauer Betrag wird uns noch mit geteilt

Wir fragen es ungern aber diesemal sind wir in akuter Geldnot und freuen und über jeden Euro damit wir die Rechnung bezahlen können

KAMPOS WIRD ES UNS EWIG DANKEN

Rechnung sobald wir sie haben wird eingestellt!

Wer Kampos helfen möchte, bitte spendet auf das übliche Konto

Tierhilfe Belgien VZW
IBAN BE14 0017 0532 6583
BIC GEBABEBB

Paypal: info@tierhilfe-belgien.de

WIR SAGEN DAAAANNNKKKEEE!!!!!


03-04-2016

 

Dank euren Einkäufen bei Amazon und das benutzen von unserem Link bekommen wir für den Monat März 100 Euro Spenden überwiesen .

WIR sagen danke und bitte denkt bei euren Bestellungen an die vergessenen Samoshund


30-03-2016

 

Kennt ihr unsere neue kleine Familie schon? Sie tauchten vor dem Shelter auf und Mami Talia gab sich alle Mühe auf ihre süßen Welpen Tamaro (der schwarz-weiße Bub) und Tamika ( ihr Töchterchen) acht zu geben. Spyros versorgte sie natürlich mit Futter, und dank eurer großzügigen Spende für die Türe damals konnten sie in eins der Welpenhäuser einziehen und sind nun in Sicherheit!

Leider haben alle 3 noch keine Futterpaten gefunden, und wir hoffen sehr das sich jemand in unsere 3 Süßen verliebt!

Paten sind sehr, sehr wichtig für unsere Arbeit und um die regelmäßige Versorgung der Hunde zu sichern!



31-03-2016 Scalibor Halsbänder bei den vergessenen Samoshunden 

Ihr habt doch sicher alle schon Models stolz wie die Pfauen auf den Laufstegen dieser Welt gesehen wie sie die neueste Mode präsentieren.... Pah! Ich sag es  euch,die sind nix gegen unsere Doggies mit ihren Scalibors! Melanie hatte ja 20 Stück im Gepäck die ihr liebenswerter weise gespendet habt! 

Unser Ziel ist es natürlich das alle eins bekommen, aber das muss leider noch etwas warten wegen den ganzen Notfällen zur Zeit... Hier habt ihr ein paar Beispielbilder unserer ersten 20 glücklichen die schon eins haben.... Schaut selbst wie gut sie ihnen stehen!


30-03-2016

 

Und wer denkt das es langweilig wird bei uns...... Laßt euch gesagt sein: sicher nicht! Leider!

Unsere arme Mama Mitsa sah von einem Tag auf den anderen so aus! Spyros ist zu Tode erschrocken! Also auf zum Tierarzt.... Bluttest gemacht, Positiv auf Erlichiose und Leishmaniose, und wahrscheinlich auch Milben.... Als Sofortmittel gab es Stronghold und ein Shampoo um ihr das Leben leichter zu machen.... Aber jetzt brauchen wir das ganze Programm an Medikamenten, Milteforan und 2 andere noch, die kommen zusammen auf 200 Euro! 100 Euro sind jetzt schon fällig mit dem Bluttest und den Mitteln. 

Wie ihr wißt ist unsere Lage eh schon sehr angespannt durch Kampos mit 750 Euro, die Welpen mit 180 Euro der Shelter-Besuch vom TA mit den ersten Chipps und den Impfungen 300 Euro.

 

Wir legen gern alles offen, damit ihr seht um was es geht und das wir wirklich um nichts bitten was wir nicht brauchen!

Wenn es euch möglich ist, helft! Jeder Euro ist wichtig, keine Spende zu klein!!!!


24-03-2016

 

Gerade erreichen uns wieder Nachrichten aus Samos... Gestern Nacht beim Füttern hat Spyros diesen kleinen kranken Welpen gefunden. Was hätte er machen sollen? Hättet ihr euch umdrehen und weitergehen können? Ihn alleine lassen? Unmöglich!!!!
Aber langsam wird unsere Situation dramatisch! Bitte helft uns diesem kleinen Kerl zu helfen und ihn zum Tierarzt bringen zu können!
Jeder Euro hilft und macht den Unterschied!

Konto ist wie immer
Tierhilfe Belgien VZW
IBAN BE14 0017 0532 6583
BIC GEBABEBB

Paypal: info@tierhilfe-belgien.de

Betreff: Spyros

DANKE!!!!


24-03-2016

Neues von unseren Notfellchen
Wir hassen es, sowas zu berichten.... Am liebsten würden wir euch jeden Tag lustige Fotos posten von glücklichen, spielenden Welpen die wachsen und gedeihen... Gesund, ohne Sorgen.... So ist das aber leider nicht immer.
Mit großer Trauer in wehen Herzen erzählen wir euch heute das unser weißes kleines Murmelchen es nicht geschafft hat! Nicht mal bis zu einem eigenen Namen ist sie gekommen, jetzt haben wir sie schon verloren.... Machs gut, Herzchen... Komm gut über die Regenbogenbrücke! Wir hatten dich lieb und werden dich in Erinnerung behalten!!!!!! Wir hätten uns so viel mehr für dich gewünscht!

Die anderen beiden Welpis sind noch beim Tierarzt und kämpfen weiter... Sie brauchen jetzt all unsere Kraft und Unterstützung! Sie sind sooooo tapfere kleine Kämpfer die so gern leben wollen!
Das Herz von Antonis Assistentin Kiki haben sie auf jeden Fall schon erobert, sie kümmert sich sehr liebevoll um sie, schaut sogar mehrmals Nachts nach ihnen.... Und als sie uns jetzt gebeten hat den beiden die Namen ihrer eigenen Hunde geben zu dürfen konnten wir natürlich nicht nein sagen! Unser herzlicher Dank an Kiki für alles und wir stellen euch Pucca (das größere Mädel) und Bookey ( der kleine dahinter) vor!
KÄMPFT TAPFER WEITER!!! Wir sind alle bei euch!!! Und vergesst die nicht, die wir verloren haben!!!!


22-03-2016

 

Natürlich wissen wir, warum wir uns für die Tiere im Ausland einsetzen, auch wenn es hier Tiere in Not gibt... Und natürlich wissen wir auch, das es euch ebenfalls klar ist...... Aber falls euch jemals jemand anderes fragen sollte, zeigt ihm oder ihr einfach diesen Post.
Spyros bekam einen Anruf von der Polizei, gute Seelen haben 4 höchstens 2 Tage alte Katzenbabys im Müllcontainer gefunden und haben nicht weg geschaut! Sie haben die kleinen geborgen und zur Polizei gebracht. Spyros ist natürlich gleich los gezogen und hat sie dort abgeholt. So kleine Kitten sind sehr empfindlich, und Spyros hat gerade einige kranke Welpen zum aufpäppeln in seinem Haus, da war es einfach zu gefährlich die Kleinen zu behalten.
Zum Glück gibt es unsere Freunde von Greek Cat Rescue!!! Mike Knowles-Martin hat keine Sekunde gezögert und uns seine Hilfe angeboten! Am nächsten Tag konnten die Kleinen schon umziehen und sind jetzt in guten Händen!!! Es sind vier Mädels.....
Wir drücken den süßen Mäusen ganz ganz fest die Daumen, danken Mike und seinem Team (vor allem Manuela, die die 4 zu sich genommen hat und jetzt alle 3-4 Stunden Fläschchen gibt usw.) aus tiefstem Herzen, und denken auch an die arme Mama-Katze, die verzweifelt nach ihren Babys suchen und rufen wird, und das alles nur wegen dem Monster Mensch....


21-03-2016

 

Sooo, ihr lieben, jetzt kommen wir endlich dazu euch von dem hohen Besuch im Shelter zu berichten! Etwas viel los in der letzten Zeit, aber wir versuchen euch immer auf dem laufenden zu halten!
Unser sehr geschätzter Tierarzt Antonis Karaminas besuchte den Shelter um sich einen Eindruck zu schaffen über die Fortschritte und den allgemeinen Zustand der Hunde, und wir sind sehr stolz und glücklich euch berichten zu können das ihm gefallen hat was er gesehen hat! Es ist natürlich noch viel zu tun, aber die Richtung stimmt! Den Hunden geht es soweit gut, das kranke Tiere dabei sind ist ja klar, deswegen mußte Spyros sie ja in den Schutz des Shelters bringen, aber auch für sie wird ja alles getan was möglich ist...
Und einen weiteren sehr, sehr wichtigen Schritt in die Zukunft hat er gesetzt: Antonis hat angefangen die ersten Hunde zu impfen, chippen und Gesundheitszeugnisse für sie auszustellen!!!! Viele Paten haben schon davon gehört...
Es klingt erstmal nicht so spektakulär, ist es aber!!! Nicht nur weil das eine Auflage in Griechenland ist, es macht unsere Hunde zu offiziell registrierten Bewohnern unseres Shelters! Der endgültige Schritt heraus aus dem Vergessen sein.....
Wir sind sehr berührt und glücklich!!!!
Ich will jetzt auch gar nicht mit den Kosten dafür anfangen, ich will mich jetzt einfach an der Tatsache freuen..... WIR DANKEN

 

EUCH DAS IHR UNS UND DIE HUNDE SO WEIT GEBRACHT HABT!!!


19-03-2016

 

So jetzt aber. Seit dem ich zurueck bin aus Samos, war hinter den Kulissen jeden Tag etwas zu tun, sei es ein Notfall oder freudige Nachrichten aus Samos.

Aber ich will schonmal ein paar Photos mit euch teilen. Wir haben alle Hunden mit Advantix behandelen koennen. Es waren einige Hunde die schon sehr viele Zecken hatten, diese wurden entfernt und sie wurden dann behandelt. Einige Hunde haben auch einen dicken Wurmbauch auch da kamen die Medikamente zur richtigen Zeit

Schaut selber und geniesst von unserem ERFOLG wieder ein Schritt in die richtige Richtung

 

WIR SAGEN DANKE


18-03-2015

 

Spyros moechte sich nochmal bei euch bedanken.Wisst ihr noch der Jepp der kaputt war und wir für  seine Reparatur Spenden gesammelt haben? HEUTE sieht es so aus .In der Ferne seht ihr Remitsos auf ihn warten.Ihr sieht wie wichtig ein Jepp ist um taeglich seine Hunde zu versorgen und um dort hin zu kommen

Spyros sagt Danke


28.02.2015

 

Update 28-02-2016 Tierarztkosten wurden gespendet . Wir halten euch weiterhin auf dem laufenden .Danke euch

 

So hat Spyros Tsoba gefunden...

Er hat Tsoba direkt behandelt und sie zum Arzt gebracht . Wir können nicht zu 100% sagen ob es sich um eine Infektion handelt oder ob es etwas anders ist. Wir werden einen Bluttest machen lassen und sie bis dahin mit einer Antibiotica Creme behandelen.

 

 

Die Tierarztrechnung in Hoehe von 50 Euro ist noch ausstehend, kann uns jemand helfen bei den Tierarztkosten?
Jeder Euro hilft und wir hoffen das es Tsoba bald wieder besser geht .

 


27-02-2015

 

Trauer....Zeit zum Abschied nehmen..

In solchen Fällen fehlen uns immer die Worte.Nora ist friedlich von uns gegangen. Im August 2015 haben wir durch eure Hilfe Nora gegen Leichmaniose behandeln können...sie hat sich gut entwickelt aber ihr Körper war schwächer geworden und in der letzten Zeit konnte sie ausserdem schlecht laufen und wir merkten das etwas nicht stimmte. Gestern Nacht ist sie friedlich von uns gegangen.

NORA war seit 2008 bei Spyros im Shelter.Wir wüschen Spyros viel Kraft.

RiP Nora komm gut rüber.


22-02-2016

 

Zur Zeit geht es wieder Schlag auf Schlag! Gestern die schlechten Nachrichten wegen Illias (vielen Dank an alle die geholfen haben und vielleicht noch helfen werden!!!) und heute schon die nächsten News.... Wieder wurden Welpen bei uns ausgesetzt! Jaaaaa, sie sind fürchterlich niedlich, aber es werden immer mehr.....!
Unsere unglaubliche Mommy Makaria hat die kleinen Neuzugänge unter ihre Fittiche genommen und versorgt sie einfach mit, nur das kleine Mäuschen mit der verletzten Pfote ist auf Pflegestelle bei Spyros.
Soweit geht es zum Glück allen gut!!!

21-02-2016

 

Wieder ein Update aus Samos, und wieder leider ein Problem!
Ihr wißt ja alle das die Situation in Griechenland nicht einfach ist, und besonders schwierig ist es in den Touristen-Gebieten im Winter, nicht nur für die Tiere, auch für die Menschen!
Jobs sind im Winter rar gesät, das meiste hat ja geschlossen, auch unser Spyros hat in den Wintermonaten keine Anstellung. Jetzt gibt es auch noch ein Problem mit dem Rentenantrag seines Vaters ( so ziemlich das einzige Einkommen das die Familie im Winter hat sind die Renten der Eltern! Da könnt ihr euch vorstellen wie schwer das alles ist! Spyros Frau hat einen Job für 2 Tage in der Woche). Sie schaffen soweit die Versorgung der Familie, aber jetzt kommt das eigentliche Problem:
Illias!
Ihr habt bis jetzt noch nicht viel von Illias gehört, manche werden sich an ihn erinnern aus dem Video mit der Wasserversorgung vom oberen Shelter. Illias ist Spyros rechte Hand, arbeitet jeden Tag im Shelter mit und ist eine unverzichtbare Hilfe von Spyros. Er hat an allen Bauten tatkräftig mitgeholfen, hält Spyros den Rücken frei und versorgt die Tiere wenn er wieder zum TA muss mit einem kranken Hund.... Und er liebt unsere Hunde mit vollem Herzen!
Ganz davon abgesehen ist natürlich auch Illias darauf angewiesen Geld zu verdienen.
Jetzt kommt unsere Bitte an euch! Wir müßen 2-3 Monate überbrücken, dann schafft Spyros es wieder selber Illias zu bezahlen! Illias bekommt 10 Euro am Tag (!) und arbeitet wirklich gut und hart dafür! Wir bitten euch uns zu helfen und mit 10 Euro einen ganzen Tag Hilfe für Spyros zu spenden, oder mit 5 Euro einen Halben!
Wollt ihr Spyros helfen????? Wir bitten euch!!!
Auf den Fotos seht ihr Illias im vollen Einsatz!!!

 

Bitte helft uns . Jeden Tag den wir Illias bezahlen können bedeutet Sicherheit für unsere Hunde.

 

 

Spendenkonto

Tierhilfe Belgien VZW
Fortis Bank
IBAN: BE14 0017 0532 6583
BIC: GEBABEBB
Pay Pal: info@tierhilfe-belgien.de
Verwendungszweck:
Illias

 


15-02-2016

 

Wir lieben diese Fotos.

Parasitenmittel für die Hunde ist kein Luxus! Zecken übertragen gefährliche Krankheiten und die Bisse können sich entzünden usw... Schutz ist wichtig! Darum haben wir ja auch in der Weihnachts-VA darum gebeten, jetzt haben wir Halsbänder die 6 Monate lang schützen, Spot-Ons und Spray für die Welpis besorgt und alles auf den Weg nach Samos gebracht... Im loving it!!!! Unser herzlichster Dank an alle die es möglich gemacht haben!!!!


12-02-2016

Wir haben die Kosten für Aspakis

Behandlung zusammen

WIR SAGEN DANKE


10-02-2015

Unser Kindergarten beim Tierarzt-Besuch....
Bailey und Mesi sind heute beim TA gewesen. Bailey hat zum Glück nur eine leichte Grippe und hat ein paar Medikamente bekommen, aber Mesi kann leider noch nicht laufen. Der TA ist aber zuversichtlich das es Beiden bald richtig gut gehen wird, und dann können die 2 zusammen das Shelter rocken. Sind sie nicht herzig???

 


Update 12-02-2016

 

Kennt ihr noch die alte Kinder-Sendung: warum bin ich so fröhlich, so fröhlich, so fröhlich war ich nie....?
Genau so geht es uns heute!
Wir haben die Kosten für Askakis Behandlung zusammen, durch die großzügige Spende von Ralf gestern!
Unser riesiger Dank dafür!
Aber auch genau so möchten wir uns bei allen bedanken die  mitgeholfen haben für die Blutests und anderen Medikamente die der liebe Schatz gebraucht hat.

 

Danke an Carina, Manu und Angela!!!

 

08-02-2015

 

SOS SOS SOS

 

Guten Morgen, ihr Lieben! Wobei unser Morgen nicht sehr gut ist... Dunkle Wolken über dem vergessene Hunde Land... Sprichwörtlich!
Unserem Aspaki-Schatz geht es immer noch nicht gut. Wir sind im Hintergrund dabei alles nur mögliche für ihn in die Wege zu leiten, Hilfe zu besorgen, mit Ärzten reden... Aufgeben ist keine Option! Wir wollen keine Entscheidung treffen, bis hier her und nicht weiter, wir wollen Aspaki jede Möglichkeit geben wieder ein gutes Leben zu führen.... Ab...er natürlich haben wir Grenzen, und deshalb treten wir heute vor euch, mit der Bitte unseren Aspaki zu retten!!!
Wir haben alle Medikamente besorgt die die Ärzte uns empfohlen haben, nur mit der Injektions-Therapie für die Verbesserung der Blutwerte (Hämoglobin ist seeehr schlecht) hatten wir Schwierigkeiten, jetzt haben wir eine geniale Möglichkeit gefunden das Medikament zu besorgen und haben sogar jemand gefunden die es uns schon am Donnerstag mit nach Samos nimmt!!!!
Das heißt, die Therapie könnte SOFORT beginnen!!! Wir sind ganz aufgeregt!!! Aber jetzt kommt der Haken, das Medikament kostet 400 Euro!!!!! Das ist sehr sehr viel für uns.
Wir kommen deshalb mit der Bitte zu euch, Aspaki zu helfen und etwas zu den Kosten beizusteuern. Wir hassen es soviel bitten zu müßen, aber wir sind langsam am verzweifeln... Wir sind euch von Herzen dankbar für jede noch so kleine Spende! Jeder Euro bringt uns näher ans Ziel!!!
Danke im Namen von Aspaki!!! (Auf dem Foto seht ihr ihn wie er gerade seine Infusion bekommt um die Nieren zu schonen. Er trägt die ganze Behandlung sooooo tapfer!!!!)

 

Bitte spendet an das bekannte Konto

Tierhilfe Belgien VZW
IBAN BE14 0017 0532 6583
BIC GEBABEBB

Paypal: info@tierhilfe-belgien.de

 

Vermerk Aspaki


09-02-2015

 

Wir wollen nicht nur betteln, eure Hilfe fragen oder klagend wirkend.

Wir wollen uns auch zusammen freuen, auch wenn wir mit unseren Gedanken bei Aspaki sind und etwas Angst haben ob wir die Kosten stemmem können.

DAS Futter ist endlich angekommen. 5 Paletten von 10 sind bereits in Samos.

 

WAHNSINN GEIL MEGA SUPER SENSATIONAL AFFENGEIL...USW einfach unbeschreiblich ist dieses Gefühl, dass ihr es möglich gemacht habt, sei es durch die Übernahme einer Patenschaft, Spenden , teilen oder wie auch immer.

WIR haben es geschafft und wir sagen DANKE.